Temperaturmessgeräte, Widerstandsthermometer

Widerstandsthermometer


Messung der Temperatur durch elektrischen Widerstand

Die Temperaturmessung mit Widerstandsthermometern beruht auf der Eigenschaft aller Leiter und Halbleiter, ihren elektrischen Widerstand abhängig von der Temperatur zu ändern. Ein temperaturempfindlicher Widerstand - in der Regel Platin - wird in Form einer Messwicklung auf einen geeigneten Träger aufgebracht und eingeschmolzen oder eingebettet. Für höhere Empfindlichkeiten kann ein Widerstand auch aus Keramik oder Halbleitern gewählt werden, wodurch sich die Genauigkeit des Messwertes jedoch verringert. Der Vorteil von Widerstandsthermometern besteht darin, dass sie ein elektrisches Signal liefern und sich so besonders für die industrielle Messtechnik eignen.

Widerstandsthermometer bietet BITHERMA nach DIN in verschiedenen Ausführungen und mit vielen Anschlussmöglichkeiten. Sonderanfertigungen auf Wunsch.

Produktdatenblätter Widerstandsthermometer (PDF)Katalog Seite
Widerstandsthermometer Pt 100075